Generalistische Pflegeausbildung

Ab 2020 ist die Ausbildung in den Pflegeberufen in Deutschland neu geregelt. Anstelle der drei Ausbildungen Altenpflege / Krankenpflege / Kinderkrankenpflege wird es eine einheitliche Ausbildung in der Pflege geben – generalistische Pflegeausbildung – mit unterschiedlichen Abschlussvarianten.
Bislang bestehen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege bzw. der Gesundheits- und Krankenpflege zum Teil unterschiedliche Behördenstrukturen. So werden derzeit die Aufgaben im Bereich der Altenpflegepflegeausbildung von den fünf Bezirksregierungen und in den Ausbildungen der Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege von den Gesundheitsämtern in den Kommunen übernommen. In allen Ausbildungen erfolgt die Anerkennung und Überwachung von Ausbildungsstätten über die fünf Bezirksregierungen.

Ausbildungsabschluss: Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Nähere Informationen zu Art, Struktur und beruflichem Werdegang erhalten Sie gerne in einem Beratungsgespräch.

Ausbildung im Verbund: Vortrag „Runder Tisch generalistische Ausbildung in den Pflegeberufen und Anpassungsqualifizierung von ausländischen Pflegefachkräften“